Rotterdam Stadt Rundgang                      mit dem Guide Jan

Rotterdam ist heute die zweitgrößte Stadt im Land. Es hat 620 000 Einwohner. Aus dem kleinen Fischerdorf, gelegen an dem Fluss Rotte, entwickelte sich die Stadt in 19 jahrhundert zu einem Großen Hafen.

Rotterdam ist der größte Hafen Europas und der 8. Hafen in der Welt. Gelegen an der Nieuwe Maas, die aus dem Zusammenfluss der Maas und des Rheins  entstanden ist. Der Nordsee 30 km entfernt. Ozeanschifffahrt und Flussschifffahrt kommen  hier zusammen.

Zu Beginn des Zweiten Weltkrieges, am 14. Mei 1940 wurde Rotterdam von Nazi -Deutschland bombardiert. Die Innenstadt wurde vollständig zerstört. Wiederaufbau nach dem Krieg schenkte die Möglichkeit, um Innovationen durchzuführen und besondere Architektur zu verwirklichen. Die multikulturelle Stadt ist vielseitig und lebendig. In den Museen befinden sich interessante Kunstsammlungen. Ihr Reiseleiter Jan wird Sie mit vielen Informationen versehen

Exkursion  Rotterdam vom Wasser umgeben

Während dieser Exkursion werden Sie an Aktivitäten teilnehmen. Aktivitaten die mit Wasser assoziiert werden. In Rotterdam kann man sogar unter Wasser laufen! Sie werden den alten Hafen kennenlernen. Ein Wassertaxi zu dem früheren Kreuzfahrtschiff SS Rotterdam nehmen. Und dann in die  Innenstadt zurückkehren. Ihr Reiseleiter wird Sie mit Informationen  über das Wasser überfluten.

  • Preise €40 pp
  • 4-10 Personen
  • Dauer der Exkursion 3  Stunden
  • Einbegriffen diplomierter Reiseleiter, whisper System, Stadtführung, Hin und Rückfahrt Ticket Wassertaxi, , Getränk an Bord der SS Rotterdam

Exkursion Rotterdam Wiederaufbau Manhattan am Maas

Die wiederaufgebaute Stadt Rotterdam ist ein gutes Beispiel für Nachkriegsarchitektur. Während des zweiten Weltkrieges wurde die Innenstadt am 14. Mei 1940 durch einen Bombenangriff völlig zerstört.  In den letzten 60 Jahren ist man beschäftigt gewesen sie wieder aufzubauen. Bedeutende Architekten wurden beauftragt. Sie entwarfen die Lijnbaan, den Euromast, die Kubuswohnungen, die Markthalle.

Ein Gebäude, dass die Bombenangriffe überlebt hat ist das Sonneveldhaus, (Unesco  Weltkulturerbe) früher der Wohnsitz des Direktors der Van Nelle Fabrik, (gleicher Architekt). Das kommt aus der Zeit der Architekturströmung Nieuwe Bouwen, auf Deutsch mehr bekannt als Bauhaus. Noch immer mit den Gispenmöbeln ausgestattet.

Unser Treffpunkt ist der neue Hauptbahnhof. Während unseres Spaziergangs werden Sie interessante Formen und Gebäude entdecken, Hochbau sehen und complet neu entwickelte Stadtteile

  • Preise €45 pp
  • 4-10 Personen
  • Dauer 3 stunden
  • Einbegriffen diplomierter Reisleiter, whisper System, Wassertaxi Tickets, Stadtführung, Besuch Sonneveldhaus

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an Tourist Guide Holland

.

Contact Formular

  • Architectur am montag xx april, Den Haag,

Mehr wissen?

Benutze contact

Menü