Mühlen

Warum nennt man die Niederlande Mühlenland?

Die Niederlande  sind bekannt wegen ihrer vielen Mühlen, das stimmt. Die Mühle wurde allerdings im Fernen Osten erfunden. Übrigens kommt auch die Tulpe dort her. Es gibt in den Niederlanden noch 1045 Windmühlen, früher waren es einmal ungefähr 10.000. Die Hälfte der Windmühlen wurden früher im Kampf gegen das Wasser eingesetzt. Die andere Hälfte benötigte man für alles, was gemahlen werden musste, angefangen vom mahlen des Korns bis zum sägen des Holzes oder das verpulvern von Kreide. Die Windmühle wurde also vielseitig eingesetzt,

Zaanse Schans

Ist  ein wichtiges Mühlengebiet. Dort kann man ungefähr noch 10 Mühlen sehen. Es sind alles Industriemühlen, zum Beispiel eine Holzsägemühle oder eine Mühle, die Mineralien feinmahlen kann.

Guide Jan lässt sie dies alles sehen, erleben, hören, riechen.

Kinderdijk

Das ist der Ort, an dem 19 Mühlen stehen, die das Wasser wegpumpen. Dort wird Ihnen der kundige touristguidholland.nl  Reiseleiter die Geschichte des Wassers in diesem Land erklären. Unter dem Abschnittt  Wasserland können Sie mehr über das Phänomen, der Kampf des Landes gegen das Wasser, lesen.

Buchen Sie bei Tourist Guide Holland eine Tour zum Thema
Auskunfte uber die Kosten und Bedingungen? Bitte benutzen Sie der Kosten Button. Eintritskarten, Fahrrad Miete, Transport nicht mit einbegriffen.
Mehr zu diesem Thema? Vereinbaren Sie einen Termin mit Tourist Guide Holland

Benutzen Sie dazu der Contact Button

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten Ihre Fragen in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Wenn Sie schon Ideen haben, können Sie das gerne am E-mail mitteilen. Tourist Guide Holland macht Ihnen dann ein maßgeschneidertes Angebot

Fragen? Buchen

Haben Sie Fragen? Wollen Sie ein Guide oder Tour buchen? Bitte nehmen Sie “contact” mit uns auf

Menü