Wasserland

Warum nennt man die Niederlande Wasserland?

Das kommt daher, weil ein Drittel des Landes aus Wasser besteht. Und noch mehr, Ein Drittel des Landes liegt unter dem Meeresspiegel.

Das Land grenzt auch an die Nordsee und es gibt 200 Regentage im Jahr. Man hat also wirklich genug Wasser.

Grosse Flüsse regeln die Wasserabfuhr und ebenso den Transportverkehr mit Schiffen. Man kann durch das ganze Land herrliche Wasserausflüge machen, es gibt ein grosses Netz von Wasserstrassen. Auch für den Segler ist das Land ein Paradies

.Ein alter Brauch ist das Skutjesielen, ein Segelbootwettstreit mit den Skutjes in der Provinz Friesland. Jede der 11 Städte der 11 -Städtetour besitzt so ein historisches Segelboot.

Brücken können geöffnet werden

Oft sind die Brücken im Land Ziebrücken und können geöffnet werden. Dann können die Schiffe auf den Wasserwegen weiterfahren. Ebenso kreuzen Strassen  das Wasser und man überquert es mit kleinen oder grossen Fähren.

tourisguideholland.nl kann für Sie sogar in grossen Städten während eines Tagesausfluges öffentliche Verkehrsmittel  wie z.B den Wasserbus auf dem Wasser regeln.

Buchen Sie bei Tourist Guide Holland eine Tour zum Thema
Auskunfte uber die Kosten und Bedingungen. Bitte benutzen Sie der Kosten Button. Eintritskarten, Fahrrad Miete, Transport nicht mit einbegriffen.
Mehr zu diesem Thema? Vereinbaren Sie einen Termin mit Tourist Guide Holland
Benutzen Sie dazu der Contact Button

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten Ihre Fragen in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Wenn Sie schon Ideen haben, können Sie das gerne am E-mail mitteilen. Tourist Guide Holland macht Ihnen dann ein maßgeschneidertes Angebot.

Auskunfte / Buchen

Wollen sie Auskunfte? Wollen Sie ein guide oder tour buchen? Bitte nehmen sie “contact” mit uns auf

Menü