Deltawerken mit Guide Jan

Was passierte bei der großen Sturmflut im Jahre 1953?

Damals kam es zu einer großen Flutkatastrophe in der Provinz Zeeland, die 1885 Menschen und mehr als 200 000 Stück Vieh das Leben kostete und tausende Häuser zerstörte. So etwas durfte nie wieder geschehen, darüber war man sich einig. 1958 wurde der Delta-Plan angenommen und in den darauffolgenden Jahren entstand eines der großen technischen Wunder unserer Zeit: die Deltawerke. Sie ermöglichen, dass die Meeresarme bei Bedarf zwischen den Inseln abgeschlossen werden können und zukünftige Sturmfluten abgewehrt werden.

Wo war das erste Werk?

Das war das Sturmflutwehr Holländische IJssel (1957) bei Rotterdam.  Das spektakulärste Werk ist das Oosterschelde-Sturmflutwehr (1986). Bei einem Sturm können 67 Tafelschütze – bewegliche Teile zwischen den Betonpfeilern – innerhalb einer Stunde heruntergelassen werden und das Meer abschließen. Das war 1986 zum ersten Mal der Fall und seither muss dieses Wehr etwa drei Mal pro Jahr geschlossen werden.

Das Maesland-Sturmflutwehr (1997) ist das letzte Bauwerk.

Zwei treibende Tore, beide so groß wie der Eifelturm, schließen den Nieuwe Waterweg ab.

Oosterschelde Dam 1989

Einige Daten:

  • Der Dam hat 65 Pfeiler die im Mitten des Mehres hingestellt sind.
  • Die Pfeiler sind 30 bis 40 Meter hoch, mit ein Gewicht von maximal 18.000 tonnen
  • Die sind gemacht von Beton, Innenseite ist leer und nach Fertigung mit Sand. überfüllt. Zwischen die Pfeiler sind bewegende Schieber hergestellt.
  • Die Schieber sind circa 42 Meter lang mit ein hohe unterschied zwischen 6 en 12 Meter. Das Gewicht des Schiebens liegt zwischen 260 en 480 Tonnen.
  • Der Bewegung jeder Schiebe geschieht  mit zwei hydraulische Zylinders. Das Schließen der Schieber nimmt 82 Minuten.
  • Der Dam is seit 1989  21 mahl geslossen weil es notwendig war. 2007 zusammen mit Maeslandkering und Thamesbarier im Flut Theems in London
Mehr zu diesem Thema? Vereinbaren Sie einen Termin mit Tourist Guide Holland
Deltawerken ist Startpunkt Den Haag als ein Privat Tour zu unternehmen. Die kosten sind 500 Euro, Automiete für 3 Personen, Guide, Eintrittspreisen, einfache Lunch mit einbegriffen.  

Wir fahren von Den Haag über die Hollandse IJssel kering, de Haringvlietdam, de Brouwersdam  und naturlich Oosterscheldedam. Das Angebot ist eine komplette Tagestour die auf Anfrage angeboten wird von Startpunt Den Haag.  

Bei maximal 8 Personen kommen die kosten von ein Van für 8 Personen und extra Lunches und Eintritt dazu. Das wird teilweise verrechnet mit der normalen autokosten. Bei mehr als 8 Personen reden wir über ein Bus mit Fahrer das bringt extra Kosten. Extra Lunchkosten werden dann auch verrechnet. Mehr Personen mehr Kosten. Auf jeden Fall bekommen sie ein genaues Angebot mit preisen.
Erleben Sie mit Tourist Guide Holland das holländische Wassermanagement. Sie besuchen die Deltawerke – z.B. das Maeslandtwehr.
Mehr zu diesem Thema? Vereinbaren Sie einen Termin mit Tourist Guide Holland

 

Auskunfte? Buchungen

Wollen Sie Auskunfte? Ein Guide oder Tour buchen? Nehmen sie “contact” auf

Menü