IJsselmeer polders mit Guide Jan

Wie wurden die IJsselmeer-Polder angelegt?

1932 begann die Eindeichung der ehemaligen Zuiderzee. Mit dem 42km langen Abschlussdeich (Afsluitdijk) wurde die Meeresbucht der Zuiderzee abgeschlossen. In gut 5 Jahren wurde die salzhaltige Zuidersee in den größten Süßwassersee der Niederlande umgewandelt – das IJsselmeer, benannt nach seinem Hauptzufluss, der IJssel. 1942 ist dann  der Nordostpolder entstanden, mitten im Weltkrieg. – Das niederländische Wort Meer bedeutet auf Deutsch übrigens See.

Das östliche und südliche Flevoland wurde in den 60er Jahren fertiggestellt.  

Im Gegensatz zum Nordostpolder wurden diesmal Randseen angelegt, die diese beiden Polder zu künstlichen Inseln machen. Dort liegt Almere, die jüngste Stadt der Niederlande, unweit von Amsterdam. Mit dem Bus kann man über den Deich zwischen Lelystad und Enkhuizen fahren. Das ist der Deich, den man für den Markerwaardpolder gebaut hat, ein Projekt, das nie vollendet wurde.

IJsselmeer – wie wird man das Salz aus dem Boden los?

Das Ried nimmt das Salz auf, das wird geschneidet und verbrennt 

Tourist Guide Holland macht mit Ihnen eine Bustour zu den Poldern und zeigt Ihnen die Geschichte der Landgewinnung.   
Tourist Guide Holland bietet Touren zum Thema
Unsere Bedingungen und Kosten? Bitte benutzen Sie der Kosten Button.
Mehr zum Thema? Vereinbaren Sie einen Termin mit Tourist Guide Holland.
Wenn Sie Fragen haben, mailen Sie uber Contact und Fragen. Wir nehmen dann so schnell wie möglich Kontakt mit Ihnen auf.
Mehr zu diesem Thema? Vereinbaren Sie einen Termin mit Tourist Guide Holland

Auskunfte / Buchen

Wollen Sie Auskunfte? Wollen Sie ein Guide oder Tour buchen? Bitte nehmen Sie “contact” auf

Menü